Energie- und Stromversorgung in Europa - Europäische Union (EU-28)

Ausgewählte Schlüsseldaten:

Energie- und Stromversorgung in der Europäischen Union 2015

 

Rahmendaten  

Bevölkerung (Jahresdurchschnitt)            509,6 Mio.

Wirtschaftsleistung (BIP real 2010):       13.494 Mrd. € = 17.890 Mrd. US-$

Klimawandel-Treibhausgasemissionen (THG):  4.310 Mio. t CO2äquiv.*

THG-2015 / Ziel 2030:                                       -23,9% /- 40%   (8,5 t/Kopf)     

 

Energiedaten

Primärenergieverbrauch (PEV):       66.418 PJ = 18.449 TWh = 1.586,4 Mtoe

Energie-Importabhängigkeit:                                      54,0 %

Anteil EE am Bruttoendenergieverbrauch (BEEV): 16,7 %; Ziel 2030: 27%

Endenergieverbrauch (EEV):            42.565 PJ = 11.814 TWh = 1.016,7 Mtoe

Energieproduktivität (BIP real 2010/PEV):               203 Euro/GJ

Energiebedingte CO2-Emissionen:                         3.201 Mio. t CO2 (6,3 t/Kopf)

TOP PEV-Anteile nach Energieträgern (%):

Mineralöle 32,5, Gase 22,5, Kohlen 16,6, Kernenergie 14,1, EE 13,3

TOP EEV-Anteile nach Energieträgern (%):

Mineralöle 37,7, Strom 23,2, Gase 22,4, Direkte EE 8,0**

TOP EEV-Anteile nach Verbrauchssektoren(%):

Verkehr 30,7, Haushalte 27,0, Industrie 25,0, GHD 17,3

 

Stromdaten

Bruttostromerzeugung (BSE)                                3.234,3TWh (Mrd. kWh)

Bruttostromverbrauch (BSV)                                3.248,6 TWh (Mrd. kWh)

BSE-Unterdeckung (BSE - BSV)                                  14,3 TWh (0,4%)  

Anteil erneuerbare Energien am BSV                    28,8 %; Ziel 2020: 34%

Stromverbrauch Endenergie (ESV)                      2.740,8 TWh (Mrd. kWh)

Stromproduktivität (BIP real 2010/BSV):                4,15 Euro/kWh

Energiebedingte CO2-Emissionen Strom:          1.242 Mio. t CO2

Top BSE-Anteile nach Energieträgern (%):

Erneuerbare 28,8, Kernenergie 26,5, Kohlen 25,5, Gase 15,4

TOP SVE-Anteile nach Verbrauchssektoren(%):

Industrie 36,4, GHD 32,3, Haushalte 29,0, Verkehr 2,3

 

Daten 2015 vorläufig, Stand 10/2017

Wechselkurs zum BIP real 2010: 1 € = 1,3257 US-$; 1 US-$ = 0,7543 €

Energieeinheiten: 1 Mtoe = 41,868 PJ = 11,63 TWh (Mrd. kWh)

*   THG ohne LULUCF und ohne internationaler Luftverkehr

** EE-Anteil gesamt 16,8% (davon 8,8% indirekte EE in Strom u. Fernwärme)

Quellen: IEA 9/2017, Eurostat 9/2017, BMWI 10/2017

Aktuelles

Neue Klima-Mindestziele der Europäischen Union bis zum Jahr 2030 gegenüber Jahr 1990

Klima- und Energiepaket enthält

- CO2-Minderung von 40%

- Anteil erneuerbarer Energien am Brutto-Endenergieverbrauch 27%

- Senkung Bruttoendenergieverbrauch (BEEV) von 27%

 

Quelle: ZDF vom 24.10.2014

Erdgasversorgung in Europa trotz Ukraine-Krise gesichert

 

Berechnungen des DIW Berlin: Europäische Union könnte möglichen russischen Lieferstopp durch die Ukraine kurzfristig überbrücken – Versorgungssicherheit hat sich erhöht – Dennoch weiterer Handlungsbedarf vor allem in osteuropäischen Ländern

 

Deutschland käme relativ glimpflich davon

Bei einem Lieferstopp durch die Ukraine wären neben dem Land selbst in erster Linie Kroatien, Ungarn und Rumänien betroffen – diese Länder haben kaum Zugang zu Flüssiggas, das per Tanker geliefert werden könnte, und sind zudem nicht ausreichend in das europäische Pipelinenetz integriert, um genügend Ersatzlieferungen aus Nachbarländern erhalten zu können. Das Szenario, in dem Russland sämtliche Erdgasexporte stoppt, bekämen hingegen nahezu alle EU-Mitglieder in Form deutlich steigender Preise zu spüren, insbesondere das Baltikum und Finnland; dort würden die Preise um etwa 100 Prozent steigen.

Deutschland käme vergleichsweise glimpflich davon. Zwar deckt die Bundesrepublik etwa 38 Prozent ihres Erdgasverbrauchs mit Importen aus Russland, dennoch würden sich russische Liefereinschränkungen weitaus weniger stark auswirken als in anderen Ländern. Der Grund: Die Bedeutung der Ukraine als Transitland für Erdgaslieferungen aus Russland hat in den vergangenen Jahren abgenommen, seitdem die Nord-Stream-Pipeline als direkte Verbindung zwischen Russland und Deutschland in Betrieb gegangen ist. Da Deutschland auch an die in Weißrussland startende und über Polen verlaufende Jamal-Pipeline angeschlossen ist, kann es seine Lieferwege diversifizieren. Hinzu kommt: Mit einem Volumen von über 20 Milliarden Kubikmetern gibt es hierzulande große Speicherkapazitäten, die etwa einem Viertel des gesamten Erdgasverbrauchs entsprechen.

Quelle: DIW Berlin, Auszug PM vom 27.05.2014

Ausgewählte Veröffentlichungen, Foliensätze und Vorträge

Bouse, Dieter: Energieversorgung in der Europäischen Union (EU-28), Foliensatz 2017
Energie- und Klimapolitik, Grundlagen und Rahmen- bedingungen, Energieversorgung EU-28, Wirtschaft & Energie, Energieeffizenz, Klima & Energie, Treibhausgase, Erfolgsbilanz, Praxisbeispiele, Anhang.
Bouse, Dieter_Energieversorgung EU 28, F[...]
PDF-Dokument [3.8 MB]
Bouse, Dieter: Stromversorgung in der Europäischen Union (EU-28), Foliensatz 2017
Energie- und Klimapolitik, Grundlagen und Rahmen- bedingungen, Stromversorgung in Deutschland, Strompreise & Kosten, Wirtschaft & Strom, Stromeffizenz, Klima & Strom, Treibhausgas, Erfolgsbilanz, Praxisbeispiele, Anhang.
Bouse, Dieter_Stromversorgung EU-28, Fol[...]
PDF-Dokument [2.8 MB]
Eurostat: Energie, Verkehr und Umweltindikatoren 2017, Ausgabe 11/2017-EN
Überblick über die wichtigsten Indikatoren für Energie, Transport und Umwelt mit Bezug auf Klimaänderungen für die Länder EU-28 sowie weltweit bis 2016. Glossar und Heizwerte.
Eurostat_Energie, Verkehr und Umweltindi[...]
PDF-Dokument [11.6 MB]
Eurostat: Europa in der Welt 2016, Ausgabe 9/2016 EN
Statistiken über EU-28,15 Nicht-EU-Länder, G20 und der Welt im Vergleich mit den Themen Bevölkerung, Wirtschaft, Finanzen, Industrie, Handel, Dienstleistungen, Verkehr, Land- und Forstwirtschaft, Fischerei, Umwelt, Energie u.a..
Eurostat_Europa in der Welt 2016, Ausgab[...]
PDF-Dokument [6.3 MB]
Eurostat: Energieverbauch in der EU-28 im Jahr 2015, PM 2/2017
Eurostat_Energieverbrauch in der EU-28 2[...]
PDF-Dokument [407.5 KB]
Eurostat: Schlüsselzahlen über Europa, Ausgabe 2016, 1/2017EN
Eurostat_Schlüsselzahen über Europa, Aus[...]
PDF-Dokument [6.7 MB]
Eurostat: Energiebilanzen in der EU-28 im Jahr 2014, Ausgabe 2016
Eurostat_Energiebilanzen 2014, Ausgabe 2[...]
PDF-Dokument [5.7 MB]
Eurostat: Energiebilanzen der Länder der EU-28 von 1990-2013, Ausgabe 7/2015
Eurostat_Energiebilanzen in der EU-28, L[...]
PDF-Dokument [2.9 MB]
Energie- u. Klimaschutzpolitik, Rahmenbedingungen, Stromversorgung in der Welt, Strom & Wirtschaft, Stromeffizenz, Strom & Klimawandel, Treibhausgase, Erfolgsbilanz, Praxisbeispiele.
Die meisten Schlüsseldaten beziehen sich auf die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten. Ausgewählte Indikatoren werden auch für andere Länder angegeben, z.B. Mitglieder der EFTA, Beitrittsländer zur Europäischen Union, Japan oder den Vereinigten Staaten.
Eurostat_Schlüsseldaten über Europa 2015[...]
PDF-Dokument [7.3 MB]
Eurostat: Basisdaten der EU-28, 2015, Ausgabe 3/2015 EN
Eurostat_Basisdaten EU-28 2015, Ausgabe [...]
PDF-Dokument [833.5 KB]
DIW Berlin: Erdgasversorgung in Europa, Berichte im Mai 2014
DIW_Erdgasversorgung in Europa, 4-2014.p[...]
PDF-Dokument [923.9 KB]
DIW Berlin: Erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Europa nicht vernachlässigen, Ausgabe März 2014
DIW_Erneuerbare Energien und Energieeffi[...]
PDF-Dokument [107.8 KB]
Eurostat: Europa in Zahlen - Eurostat Jahrbuch 2012; Ausgabe 1/2013-EN
Das Jahrbuch behandelt z.B. die Themen Wirtschaft, Bevölkerung, Arbeitsmarkt, Industrie, Handel und Dienstleistungen, Energie und Umwelt im Zeitraum bis 2011.
Eurostat_Europa in Zahlen, Jahrbuch 2012[...]
PDF-Dokument [9.8 MB]
IEA: Handbuch Energiestatistik, Ausgabe 2005
IEA_Handbuch Energiestatistik, Ausgabe [...]
PDF-Dokument [2.2 MB]

Ausgewählte Links

Europäische Kommission - Eurostat

http://epp.eurostat.ec.europa.eu

EurObserv'ER

www.eurobserv-er.org/

IEA Internationale Energieagentur

www.iea.org

Europäische Umweltagentur (EEA)

www.eea.europa.eu

EurObserv'ER

www.eurobserv-er.org/

DIW Berlin -

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung e.V.

www.diw.de